Apfelprojekt der 1. Klasse

In dieser Woche beschäftigte sich die 1. Klasse mit dem Thema Apfel.

 

Schon ein Apfel versorgt den Körper mit einem Viertel des täglichen Vitamin C-Bedarfs. Äpfel sind also ideale Energiespender und kurbeln durch ihren Fruchtzuckeranteil auch die Leistungsfähigkeit an. Besonders bei den Kindern ist es wichtig, das Bewusstsein für ausgewogene und gesunde Ernährung zu schaffen.

 

Da viele Kinder heute gar nicht mehr wissen, wie Obst und Gemüse schmeckt und wie es aussieht bevor es verarbeitet wird, haben wir uns diese Woche intensiver damit beschäftigt. Wir lernten den Apfel, seine Herkunft und die Teile eines Apfels näher kennen und bereiteten auch gemeinsam Apfelflecken vor.

 

 

Wir wogen ab, mixten, kneteten den Teig und rieben die Äpfel für die Füllung. Vielen Dank an unsere Daniela für die großartige Unterstützung beim Apfelflecken backen. Sie haben uns sehr gut geschmeckt, und Dank des Rezeptes, können wir sie nun auch zu Hause backen.

 

Mit den Utensilien des “AMA-Apfelkoffers” hatte nicht nur unsere Lehrerin großen Spaß bei der Arbeit, auch wir Kinder freuten uns sehr über die Give Aways wie Apfel-Luftballons, Aufkleber, ein Apfelheftchen und die Apfel-Stundenpläne.

 

Da alle Kinder das Apfelquiz mit Bravour bestanden haben, überreichte die Klassenlehrerin jedem Schüler und jeder Schülerin zum Abschluss des Apfelprojektes eine Urkunde sowie ein kleines Apfel-Rezeptheft, denn mit Äpfel kann man noch viel mehr kochen oder backen :-)