„Rad und Rat sind uns wichtig“

 

 

 

Das Mobilitätsverhalten wird im Kindes- und Jugendalter geprägt. Kinder und Jugendliche, die die Vorteile des Radfahrens zu diesem Zeitpunkt erleben, werden das Fahrrad später auch als selbstverständliches Verkehrsmittel in ihrem Alltag nutzen. Wir als PädagogInnen spielen hierbei eine wichtige Rolle als Vermittlerinnen und Multiplikatorinnen.

 

 Aus diesem Grunde findet an unserer Schule jährlich nach einer gezielten Vorbereitung und schriftlichen Prüfung abschließen die praktische Radfahrprüfung für alle Kinder der 4. Klasse statt. Heuer nutzen wir auch die Möglichkeit unsere Fertigkeiten und Geschicklichkeit beim AUVA – Radworkschop in Kohfidisch weiter zu verbessern. Mit Radausflügen können Kinder früh fürs Radfahren begeistert werden. Sie lernen die Umgebung kennen und trainieren verkehrssicheres Radfahren.

 

 Deshalb wagten wir mit unseren sportlichen und raderfahrenen SchülerInnen im Rahmen der Projekttage im Seewinkel eine 24 Kilometer lange Radtour. Sie verliefen wie gewohnt ohne Zwischenfälle und die Kinder waren sich einig: Radfahren ist gut fürs Klima, für die eigene Gesundheit und macht außerdem großen Spaß!!!